Für Rettung der Bienen, aber anders

Als wichtiges Thema hat uns im Vorstand das Volksbegehren zum Artenschutz beschäftigt. Auch wir sind für die Rettung der Bienen, aber anders.

Wer das Volksbegehren im Detail liest, wird feststellen , dass dort massiv dirigistische Eingriffe à la Rot-Grün in die Landwirtschaft erfolgen. Eine verordnete Verdoppelung der Ökoflächen bis 2030 auf 30% geht komplett am Markt vorbei. Schon jetzt sind nicht genügend Verbraucher bereit oder in der Lage die für die entsprechenden Produkte notwendigen höheren Preise zu zahlen.

10% Flächenstilllegungen für Streuwiesen und der fast vollständige Verzicht auf Pestizide gefährden unsere Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln durch drohende Ernteausfälle. Wir Liberale wollen zusammen mit den Bauern durch Dialog und Innovation die Artenvielfalt retten. Übrigens kann auch der private Haushalt dazu beitragen, indem er im heimischen Garten blühende Wiesen zuläßt.

Der FDP Landesvorstand hat zum Volksbegehren auch differenziert und deutlich Stellung in einem eigenen Papier bezogen, siehe dazu  https://fdp-bayern.lv.liberale.de/node/52496

Mehr zum Thema auch auf facebook FDP-Kreisverband Ebersberg.


Neueste Nachrichten