Glonner FDPler wollen mehr Radwege

Zwar ist Glonn für gemütliche Fahrradausflüge gut über Gemeindestrassen mit der Umgebung vernetzt, wer aber schnell und sicher Richtung Norden nach Grafing bzw. Ebersberg oder nach Westen Richtung Egmating will hat ein Problem.

Der naturverträgliche Ausbau des alten Bahndamms nach Moosach ist schon eine alte Forderung, deren Realisierung nun Dank der Initiative auch der FDP- Kreisräte in Angriff genommen wird.

Fast ein Schildbürgerstreich ist es, daß der Radweg von Höhenkirchen-Siegertsbrunn kommend abrupt in Egmating endet und nicht bis Glonn entlang der Kreisstrasse fortgeführt wird. Damit würde nämlich auch das Naherholungsgebiet Kastensee von Glonn und Egmating aus verkehrssicher erschlossen.
„Wer die vielbefahrene Kreisstrasse einmal von Glonn aus den Berg hoch nach Kastensee gefahren ist, weiß wovon wir reden“ so FDP – Kreisrat Alexander Müller.

Die Glonner FDPler können sich auch gut den weiteren Ausbau des Radwegs von Wetterling bis Berganger entlang der Staatsstraße vorstellen.


Neueste Nachrichten